Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Großaitingen: Busfahrer bricht am Steuer eines Schulbusses zusammen – Unfall

Am Donnerstagmorgen, den 22.07.2021, kam es gegen 07.10 Uhr in der Augsburger Straße in Großaitingen zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Schulbusses, der in südliche Richtung fuhr.
Es kann sicher davon ausgegangen werden, dass der 60-jährige Busfahrer auf Grund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und dadurch zunächst nach links von der Fahrbahn abkam, wo er gegen eine Mauer stieß, wonach er wieder nach rechts gegenlenkte. Im Anschluss rammte er einen am rechten Fahrbahnrand befindlichen Strommast, ehe der Bus gegen das Tor einer Autowerkstatt fuhr und dort zum Stehen kam.

Eine genaue Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Der 60-Jährige konnte an der Unfallstelle erfolgreich reanimiert werden und wurde im Anschluss in das Universitätsklinikum nach Augsburg verbracht. Der Bus war mit 39 Kindern besetzt gewesen, von denen sich nach aktuellem Stand vier leicht verletzt hatten. Eine Verbringung dieser Kinder in das Krankenhaus war zum Glück nicht erforderlich.

Die Feuerwehren aus Großaitingen, Wehringen und Bobingen waren neben dem Rettungsdienst ebenfalls im Einsatz und halfen unter anderem bei der Verkehrslenkung. Darüber hinaus sorgten sie zusammen mit hinzugekommenen Eltern dafür, dass die Kinder in die Schule oder nach Hause gebracht wurden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.