Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Großaitingen: Ein Schwerverletzter und Totalschaden bei Unfall

Ein Verkehrsunfall hatte sich am 22.01.2020 in Großaitingen ereignet, bei dem sich der Unfallverursacher schwere Verletzungen zuzog.
Am gestrigen Mittwoch fuhr, gegen 21.30 Uhr, ein 54-jähriger Autofahrer auf der Lindauer Straße in Großaitingen in südlicher Richtung. Aufgrund von offenbar überhöhter Geschwindigkeit touchierte er mit dem linken Vorderreifen den Randstein einer Verkehrsinsel. Dadurch geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und stieß nach etwa 80 Meter gegen ein Verkehrszeichen auf einer weiteren Verkehrsinsel. Danach schleuderte das Fahrzeug weiter und kam letztendlich an einem Laternenmast entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Fahrer war zunächst eingeklemmt und konnte von Ersthelfern aus dem Pkw befreit werden. Er erlitt eine Kopfplatzwunde sowie ein Schädel-Hirn-Trauma und wurde in die Uniklinik nach Augsburg gebracht. Über seinen aktuellen Zustand liegen hier keine Erkenntnisse vor. Der Pkw erlitt einen Totalschaden, der auf etwa 3.000 Euro beziffert wird.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wehringen mussten das Dach des Pkw auftrennen, um das Fahrzeug bergen zu können.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.