Landkreis und Stadt Augsburg

Großaitingen: Vorfahrt nicht beachtet und kollidiert

Eine leicht verletzte Person und rund 6.500 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am 27.11.2020 in Großaitingen ereignete.
Freitagabend gegen 18.10 Uhr fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw aus der Ährenstraße auf die Kreisstraße A 34 ein und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten 24-Jährigen mit seinem Pkw, der in westlicher Richtung unterwegs war. Trotz Ausweichversuch des 24-Jährigen prallten beiden Fahrzeuge zusammen und beschädigten zudem noch einen angrenzenden Gartenzaun. Der 25-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen und dem beschädigten Gartenzaun entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 6.500 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.