Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Handbremse nicht angezogen: 79-Jährige versucht ihren PKW zu stoppen

Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin hatte in Welden am Theklaberg ihren Pkw am linken Fahrbahn geparkt. Dabei hatte sie etwas vergessen.
Nach ihren Angaben hatte sie die Handbremse angezogen. Nachdem sie ausgestiegen war, bemerkte sie, dass der Pkw an der steilen Steigungsstrecke rückwärts zu rollen begann. Sie öffnete noch die Tür, um die Handbremse nachzuziehen, was ihr jedoch nicht rechtzeitig gelang. Der Pkw rollte ca. 25 m rückwärts, wobei sie mitgeschleift wurde. Als der Pkw an einem Baum zum Stehen kam, stürzte sie noch zu Boden. Eine Mülltonne vom Fahrbahnrand streifte der Pkw und quetschte sie zw. Baum und Pkw ein.

Die Fahrerin wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Wertingen eingeliefert. Sie erlitt ein HWS und Schürfwunden am rechten Oberschenkel.

Am Pkw wurde der Heckbereich und die Fahrertür beschädigt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf ca. 3000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.