Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Jagdwilderei im Bereich Fleinhausen: Wiederholt geschossene Rehe entdeckt

Der Jagdberechtigte des Revieres Fleinhausen brachte am 09.08.2018 eine Jagdwilderei zur Anzeige.
Im Tatzeitraum vom 01.07.2018 bis 09.08.2018 stellten er und seine beauftragten Jäger immer wieder geschossene Rehe fest. Es wird vermutet, dass ein Wilderer mit einer großkalibrigen Waffe unterwegs sein könnte. Das Jagdrevier Fleinhausen erstreckt sich westlich von Fleinhausen und südlich von Grünenbaindt um das Waldgebiet Kobel bis zum Waldende südlich von Grünenbaindt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0 entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.