Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Königsbrunn: Berauscht Unfall verursacht und geflüchtet

Ein 57-Jähriger verursachte am Sonntagmittag, 21.11.2021, um 12.40 Uhr, einen Verkehrsunfall und flüchtete im Anschluss.
Er befuhr seinem Pkw die Haunstetter Straße in südliche Richtung. Als er an der Kreuzung mit der Augsburger Straße an der roten Ampel anhielt, fuhr ihm ein anderer Pkw hinten auf. Nach dem Zusammenstoß setzte dieses Fahrzeug plötzlich zurück, wechselte die Fahrspur und fuhr einfach in Richtung Süden weiter. Kurze Zeit später kam der Unfallverursacher sogar wieder zur Unfallstelle zurück, fuhr aber diesmal, ohne anzuhalten, in Richtung Norden weiter.

Der 57-Jährige hatte sich allerdings bereits nach dem Zusammenstoß das Fabrikat und Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs merken können, so dass die Halteradresse in Augsburg von einer Polizeistreife überprüft wurde. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Flüchtigen um einen 30jährigen Mann handelte, der offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Da ein Alkoholtest einen Wert von über 1,6 Promille ergab und auch der Drogentest hinsichtlich des Konsums von Cannabis positiv verlief, wurde der Mann zur Durchführung einer Blutentnahme mitgenommen und sein Führerschein sichergestellt.

Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird insgesamt auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.