Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Königsbrunn: Kreisverkehr zu spät erkannt – Unfall mit Pkw

Am 01.07.2022 ereignete sich gegen 18.15 Uhr am westlichen Kreisverkehr der Bundesstraße 17 in Königsbrunn Süd ein Verkehrsunfall mit zwei Autos.
Eine 19-jährige Oberottmarshauserin fuhr von Westen kommend ordnungsgemäß in den Kreisverkehr ein, hinter ihr befand sich ein ortsunkundiger Fahrzeugführer aus Rumänien. Dieser erkannte offenbar zu spät, dass es sich um einen Kreisverkehr handelte, weshalb er dessen Mittelinsel geradeaus überfuhr und dadurch schließlich mit dem Pkw der Vorausfahrenden an der Ostseite des Kreisverkehrs kollidierte. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde der Kleinwagen der Geschädigten auf die Tangente südlich des Kreisverkehrs geschoben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer wurde die Tangente von der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn gesperrt. Der an den Pkw entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.