Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Königsbrunn: Mit über 2 Promille Unfall verursacht und geflüchtet

Die Polizei stattete bei einem Autofahrer, der am 21.11.2019 in Königsbrunn einen Unfall verursachte und flüchtete, einen Hausbesuch ab.
Am gestrigen Donnerstag befuhr, gegen 15.40 Uhr, ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw den Messerschmittring. An einer Engstelle kam er auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und touchierte dort einen entgegenkommenden Pkw. Er unterhielt sich noch kurz mit der 48-jährigen Geschädigten, stieg dann aber wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Die Frau hatte sich allerdings das Kennzeichen des geflüchteten Fahrzeugs merken können und teilte dieses sofort der Polizei mit. Dadurch konnte der Mann an seiner Wohnanschrift in Königsbrunn aufgesucht werden, wobei die Beamten bei ihm sofort deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,6 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen einer Straßenverkehrsgefährdung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 1000 Euro geschätzt.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.