Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Lechhausen: Entlaufener Hund hält mehrere Polizeistreifen auf Trab

Am 23.02.2021, gegen 07.10 Uhr, meldete ein Mann der Polizei einen größeren, scheinbar herrenlosen Hund im Bereich der Schillstraße, der auch immer wieder auf die Straße lief.
Der Hund war sehr scheu und ließ sich zunächst nicht einfangen. Er rannte durch mehrere Polizeistreifen verfolgt bis in die Grünanlagen bei der Jakoberwallstraße. Erst dort gelang es den Beamten unter vollem Einsatz den Hund festzusetzen. Die Besitzerin, welche sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet hatte, kam vor Ort und nahm ihren glücklicherweise unverletzten Hund entgegen. Wie sich herausstellte hatte der Vierbeiner beim Gassi gehen einen epileptischen Anfall erlitten und war anschließend unter Schock davongelaufen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.