Landkreis und Stadt Augsburg

Lechhausen: Schüsse im Griesle Park ruft Polizei auf den Plan

Am Sonntag, den 15.11.2020, gegen 22.00 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung über mehrere Schüsse ausgehend vom Griesle Park im Bereich der Schillstraße in Lechhausen ein.
Durch die sofort alarmierten Streifen konnten unmittelbar danach zwei Männer (30 bzw. 32 Jahre alt) auf einer Parkbank sitzend angetroffen werden. Auf entsprechende Nachfrage gab der 32-Jährige an, eine Schreckschuss-Pistole in seiner Hosentasche mitzuführen. Diese wurde bei der anschließenden Durchsuchung seiner Person aufgefunden und sichergestellt. Einen hierfür erforderlichen sogenannten kleinen Waffenschein konnte er nicht vorweisen. Der ansonsten kooperative 32-Jährige bestritt allerdings in die Luft geschossen zu haben, obwohl mehrere leere Patronenhülsen rings um die Parkbank und frische Schmauchspuren an der Waffe festgestellt wurden. Beide Männer waren mit jeweils über 1,6 Promille alkoholisiert, der Besitzer der Schreckschusswaffe wird nun wegen aller in Frage kommender Verstöße gegen das Waffengesetz angezeigt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.