Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Mickhausen: Polizei entdeckt Waldbrand rechtzeitig

Am Ostermontag stellte eine Streife der Polizeiinspektion Schwabmünchen nachmittags einen Waldbrand in Mickhausen fest.
Neben einer Hütte, mit Blick über die dortige Bergrennstrecke, konnten die Beamten beobachten wie sich das Feuer rasant ausbreitete und zu meterhohen Stichflammen entwickelte. Die Flammen drohten auch die Hütte in Brand zu setzen. Nachdem sie die Feuerwehr alarmiert hatten, brachen die Polizeibeamten die Eingangstüre der Hütte auf, da zu befürchten war, dass sich noch Personen darin befanden. Glücklicherweise war die Hütte zu diesem Zeitpunkt nicht bewohnt.

Die mit etwa 80 Einsatzkräften angerückten Feuerwehren aus der Region konnten den Brand gemeinsam eindämmen und letztlich löschen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte aufgrund der aktuellen Trockenheit eine Selbstentzündung der Böschung in Frage kommen. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen nicht vor. Das rasche Eingreifen der Beamten verhinderte Schlimmeres.

In diesem Zusammenhang wird auf die derzeitige erhöhte Waldbrandstufe aufgrund der anhaltenden Trockenheit hingewiesen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.