Landkreis und Stadt Augsburg

Nach Unfallflucht betrunken im Auto eingeschlafen

Am 06.11.2020 verursachte ein Mann in Lechhausen einen Unfall und flüchtete im Anschluss. Doch Zeugen konnten die Unfallflucht beobachten.
Gegen 18.50 Uhr beobachteten Zeugen in der Magdeburger Straße, wie ein Opel-Fahrer einen geparkten Audi anfuhr und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle in die Dr.-Schmelzing-Straße entfernte. Dort stellte der Fahrer seinen Opel am Fahrbahnrand an und schlief laut Angaben der Zeugen in seinem Fahrzeug ein. Nach einem kurzen Schläfchen ging der Unfallflüchtige in seine nahegelegene Wohnung, wo ihn wenig später Polizeibeamte antrafen. Der Grund für die Müdigkeit des 42-jährigen Beschuldigten war schnell gefunden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille.

Beim Beschuldigten wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Er muss sich nun u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.