Landkreis und Stadt AugsburgTOP-Nachrichten

Nicht ohne Folgen: Polizei unterzieht Audi-Fahrer einer Verkehrskontrolle

Der Polizei fiel ein Sportwagen der Marke Audi auf und stoppte das Fahrzeug um es genauer unter die Lupe zu nehmen.
Ein 23-Jähriger Fahrer eines Audi R8 wurde am 01.04.2017 gegen 18.45 Uhr in der Bismarckstraße von einer Polizeistreife zur Verkehrskontrolle gebeten, da sein Sportwagen augenscheinlich extrem tiefergelegt erschien. Tatsächlich stellten die Beamten fest, dass die breiten Reifen in Kombination mit der Tieferlegung am Kotflügel schleiften.

Um zu überprüfen, ob für die Tieferlegung bzw. die sonstigen „Verschönerungen“ an dem Fahrzeug Betriebserlaubnisse vorliegen, wurde der junge Mann gebeten, das Auto nochmals nach den Papieren zu durchsuchen.

Beim Öffnen eines Faches fiel dann unerwarteter Weise ein Beutel mit Betäubungsmitteln zu Boden. Der 23-Jährige wurde daraufhin wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und die Straßenverkehrszulassungsordnung angezeigt. Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand der 23-Jährige nicht.

Der R8 blieb aufgrund der schleifenden Reifen vor Ort stehen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.