Landkreis und Stadt Augsburg

Nordendorf/B2: Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Ein freilaufender Hund und Unaufmerksamkeit auf der Bundesstraße 2 war am 03.06.2020, der Auslöser eines Verkehrsunfalles, bei dem sich vier Personen Verletzungen zuzogen.
Aufgrund eines herrenlosen Hundes auf der B 2, mussten gestern, gegen 09.15 Uhr, mehrere Verkehrsteilnehmer auf Höhe der Ausfahrt Nordendorf. In Fahrtrichtung Donauwörth, bis zum Stillstand abbremsen. Ein 67-jähriger Pkw-Lenker reagierte zu spät. Er krachte in das Heck eines Lkws. Dabei drehte sich das Heck seines Fahrzeuges, sodass ein weiteres Fahrzeug auf der Ausfahrtspur beschädigt wurde. Sowohl er als auch seine 63-jährige Ehefrau, eine 39-jährige Mitfahrerin und deren 10-jähriger Sohn wurden beim Aufprall leicht verletzt. Alle vier Insassen mussten vom Rettungsdienst in umliegenden Krankenhäusern behandelt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizeiinspektion Gersthofen auf etwa 8.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.