Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Oberhausen: BMW-Fahrer fährt auf frisch asphaltierte Straße

Wer nicht hören will, muss fühlen. Oder in diesem Fall eher zahlen. Ein BMW-Fahrer ignorierte Warnhinweise und „landete“ im frischen Asphalt.
Am Mittwoch, 19.10.2016, führten Bauarbeiter in der Donauwörther Straße in Augsburg-Oberhausen Asphaltarbeiten durch und die Straße war durch Absperrzeichen und Security-Mitarbeiter abgesichert. Ein BMW-Fahrer, welcher diese Absperrungen ignorierte und auch nicht auf Zurufe und Winken der Mitarbeiter reagierte, saß daraufhin mit seinem PKW im frischen Asphalt fest.

Nachdem der PKW mit einem Abschleppunternehmen aus dem Asphalt „gerettet“ werden musste, stand auch die Straßenbahnlinie 4 mehrere Minuten still.

Der Schaden an dem PKW beläuft sich auf mind. 1000 Euro, der Sachschaden an der Baustelle kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Das Verwarnungsgeld in Höhe von 25 Euro dürfte den BMW-Fahrer am geringsten treffen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.