Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Oberhausen: Kripo Augsburg sucht Zeugen zu tätlicher Auseinandersetzung

In Oberhausen kam es am 07.12.2021 zu einem handgreiflichen Streit, zu dem die Kriminalpolizei Augsburg Fahrgäste der Linie 4 um Zeugenhinweise bittet.

Im Rahmen einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-jährigen Somalier und einem 34-jährigen Afghanen gestern Abend, gegen 20.15 Uhr im Bereich des Kühbacher Weg / Schönbachstraße erlitt der 34-jährige eine Schnittwunde an der linken Hand und eine eher oberflächliche Verletzung im Schulterbereich, die anschließend vom Rettungsdienst versorgt wurde, eine stationäre Behandlung war nicht erforderlich. Im Rahmen der weiteren Fahndung konnte der mutmaßliche Täter dann gegen 21.00 Uhr unweit des Tatortes in einer Flüchtlingsunterkunft, in der er auch untergebracht ist, festgenommen werden. Der 19-jährige Somalier wurde anschließend in den Polizeiarrest eingeliefert.

Die genauen Hintergründe der Tat ermittelt aktuell die Kripo Augsburg, die dabei feststellte, dass die Auseinandersetzung möglicherweise ein Vorspiel haben könnte, nachdem offenbar kurz zuvor beide mit der Straßenbahn aus Augsburg kommend in Richtung Gersthofen gefahren und an der Haltestelle „Alpenhof“ ausgestiegen sind.

Hier bittet die Kripo Augsburg mögliche Zeugen
Fahrgäste der Linie 4 um Hinweise unter 0821/323-3810, die gegen 20.00 Uhr evtl. verbale Streitigkeiten zwischen dem 19-jährigen Somalier und dem 34-jährigen Afghanen mitbekommen haben.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.