Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Polizeidirektion Schwaben Nord: Silvester in Zahlen

In Nordschwaben, im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Schwaben Nord, kam es zum Jahreswechsel zu gut 240 Polizeieinsätzen.
Bei denen wurden bislang 32 verletzte Personen registriert. Bei 25 Einsätzen wurde Sachschaden von rund 33.000 Euro bekannt. Hinzu kommt der Brand einer Lagerhalle in Lauingen (wir berichteten), bei dem von einer Schadenssumme in Millionenhöhe ausgegangen wird. Der Großteil der Einsätze beschäftigte die Polizei erst nach Mitternacht. Das Einsatzaufkommen in der vergangenen Nacht kann mit dem des Vorjahrs verglichen werden, allerdings waren vor allem zwischen Mitternacht und den frühen Morgenstunden die Polizeistreifen im Stadtgebiet von Augsburg nahezu nonstop von Einsatz zu Einsatz unterwegs. Hauptgrund waren dabei vor allem körperliche Auseinandersetzungen.

Hinzu kamen allein 40 Polizeieinsätze in Nordschwaben, bei denen Gegenstände in Brand geraten waren. Der Großteil dieser Vorkommnisse ereignete sich im Augsburger Stadtgebiet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.