Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Scheunenbrand in Altenmünster fordert 150.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag, den 25.02.2022, stand in Altenmünster ein Stadel lichterloh in Flammen. Das Feuer brach etwa gegen 15.45 Uhr aus.
Die Feuerwehren Altenmünster, Zusmarshausen, Eppishofen und Hennhofen waren mit etwa 100 Einsatzkräften vor Ort. Die Scheune und ein Fahrzeug brannten komplett aus. Ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte verhindert werden.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro. Der 81-jährige Eigentümer der Scheune erlitt Brandverletzungen ersten Grades am Bein, die im Krankenhaus Wertingen behandelt wurden.

Von der Kriminalpolizei Augsburg wird derzeit abgeklärt, wie es zu dem Brand gekommen war. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.