Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Schockanruferin kam in Ustersbach nicht zum Erfolg

Gegen 13.00 Uhr, am gestrigen 04.08.2021, versuchte eine Betrügerin an das Geld einer Seniorin in Ustersbach zu kommen.
Am Mittwoch wurde eine 79-jährige Frau aus Ustersbach von einer Frau angerufen, die mit weinerlicher Stimme vorgab einen Verkehrsunfall verursacht zu haben, bei dem eine Person getötet worden sein soll. Sie gab vor die Tochter der Geschädigten zu sein. Die Polizei und Staatsanwaltschaft wollten jetzt angeblich eine Kaution in Höhe von 20.000 Euro. Im Rahmen des Telefonates wurde die 79-jährige befragt, ob sie so viel Bargeld zu Hause, bzw. auf der Bank oder in einem Schließfach hätte. Nachdem sie dies verneinte, beendete die unbekannte Anruferin das Gespräch. Im gleichen Zeitraum kam es zu mehreren gleichgelagerten Anrufen, die zum Glück, soweit bekannt, alle nicht zum Erfolg führten.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.