Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Schwabmünchen: Sattelzug zu schnell unterwegs und weitere Probleme

Am 21.01.2022 wurde gegen Mittag auf der Staatsstraße 2027, zwischen Schwabmünchen und Untermeitingen, ein 40 t Sattelzug mit 90 km/h statt der erlaubten Geschwindigkeit von 60 km/h gemessen. Dies war nicht das einige Problem.
Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 51-jährige Fahrer mehrfach ohne Fahrerkarte gefahren war und somit eine ordnungsgemäße Ruhezeit von mindestens neun Stunden vortäuschen wollte. In der Nacht vor der Kontrolle legte er gerade mal sechs Stunden an Ruhezeit ein. Weiter wurde festgestellt, dass der Fahrer seit Mai 2021 für deutsche Speditionen unterwegs und nur im Besitz einer türkischen Fahrerlaubnis war. Er hätte diese Fahrerlaubnis nach spätestens 185 Tagen in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Außerdem war sein Visum abgelaufen. Dem Fahrer wurde eine mindestens elfstündige Ruhezeit verordnet und die Weiterfahrt für Pkw und Lkw in Deutschland untersagt. Nach Abschluss der Ermittlung wird gegen den Fahrer und den verantwortlichen Unternehmer wegen mehrerer Delikte erstattet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.