Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Stadtbergen: Tragischer Verkehrsunfall mit späterer Todesfolge – Ersthelfer gesucht

An einem Mittwoch im September vergangenen Jahres, 2021, ereignete sich in Stadtbergen ein Verkehrsunfall, an deren Spätfolgen nun eine Seniorin verstorben ist.
Am 29.09.2021, gegen 17.10 Uhr war die 30-jährige Fahrerin eines weißen Krankentransporters, einem Opel Movano, auf der Ackermannstraße (B300) unterwegs, als sie an der OBI-Kreuzung (Abzweig Ulmer Landstraße) offenbar unvermittelt eine Vollbremsung durchführen musste. Hierbei fiel eine im Fahrzeug befindliche 83-jährige Dialyse-Patientin aus dem Rollstuhl und zog sich dabei augenscheinlich nur Verletzungen leichterer Natur (Schmerzen im Kniebereich) zu. Später jedoch verschlimmerten sich die Schmerzen, woraufhin bei der Seniorin ein Oberschenkelhalsbruch im Krankenhaus festgestellt wurde, der operativ behandelt werden musste. Nachdem sich ihr Gesundheitszustand zunehmend verschlechterte, verstarb die 83-Jährige vor gut einer Woche.

Zur Klärung der Unfallursache, insbesondere warum die Opel-Movano-Fahrerin eine Vollbremsung einleiten musste, werden nun Verkehrsteilnehmer gesucht, die den Vorfall mitbekommen haben. Vor allem Ersthelfer, die offenbar vor Ort waren und geholfen haben, die Seniorin wieder in den Rollstuhl zu setzen, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.