Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Vandalismus im Raum Augsburg

Die Polizei meldet für Hochzoll, Pfersee und in der Augsburger Innenstadt drei Fälle von Vandalismus.

Auto am Bahnhof in Hochzoll beschädigt
In der Zeit von 31.05.2022, gegen 12.00 Uhr, bis 01.06.2022, gegen 14.30 Uhr, stellte der Geschädigte seinen silbernen Pkw der Marke Mercedes auf dem Parkplatz des Hochzoller Bahnhofs (Hochzoller Straße 19 a) ab. Ein Unbekannter riss in dieser Zeit beide Außenspiegel sowie den Tankdeckel weg. An dem Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden von gut über 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Nummer 0821/323 2310.

Feuerlöscher versprüht
Am 01.06.2022, gegen 21.00 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge zwei jüngere Männer in der Zweibrückenstraße in Pfersee, welche einen Feuerlöscher bei sich hatten und sowohl die Straße als auch geparkte Fahrzeuge damit verschmutzten. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten beide Personen (19 und 15 Jahre alt) und unterbanden weitere Sachbeschädigungen. Beide waren mit deutlich über einem Promille Atemalkohol erheblich alkoholisiert und zeigten sich auch den Beamten gegenüber verbal sehr ausfällig und teilweise aggressiv. Nachdem sich der 15-Jährige trotz der Anwesenheit der Polizei nicht beruhigte und anzunehmen war, dass er weitere Straftaten begehen wird, nahmen ihn die Beamten in Sicherheitsgewahrsam. Die beiden verursachten einen Sachschaden von mehreren hundert Euro und müssen nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung in Kauf nehmen.

Mehrere Fahrzeuge von Betrunkenem beschädigt
Ähnlich auffällig verhielt sich gestern, am 01.06.2022, gegen 23.00 Uhr, ein 46-Jähriger in der Jakoberstraße. Als der mit rund zwei Promille betrunkene Mann eine Bar verließ, trat er aus bislang nicht bekannten Gründen gegen mehrere Fahrzeuge und beschädigte diese. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten den Mann und unterbanden somit weitere Straftaten. Auch er zeigte sich wenig einsichtig und trat zudem vor den Augen der Beamten gegen eine Mülltonne. Nachdem er sich nicht beruhigen ließ, nahmen ihn die Beamten in Sicherheitsgewahrsam. Der von dem 46-Jährigen verursachte Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht genau beziffern, er dürfte aber bei mehreren hundert Euro liegen. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.