Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Verkehrsunfälle im Dienstbereich der Polizei Gersthofen

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Gersthofen mussten die Streifen am 30.11.2021 mehrere Verkehrsunfälle aufnehmen.  Diese ereigneten sich in vielen Fällen wegen glatter Straßen.

Auf Schneeverwehungen bei Ehingen von der Straße geschleudert
Eine 21-jährige Autofahrerin fuhr gestern gegen 16.55 Uhr auf der Kreisstraße A 23 von Wortelstetten in Richtung Ehingen. Aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse (Schneeverwehungen) kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Erdwall. Anschließend schleuderte ihr Fahrzeug quer über die Fahrbahn. Entgegen der Fahrtrichtung kam sie zum Stehen. Die 21-jährige musste leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Uniklinikum Augsburg, ihr Pkw wurde abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 12.200 Euro.

Bei Meitingen-Langenreichen gegen Baum gefahren
Gegen 14.30 Uhr befuhr gestern ein 36-jähriger Pkw-Lenker die Ortsverbindungsstraße Langenreichen – Hirschbach. Aufgrund der widrigen Straßenverhältnisse rutschte der 36-jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, wobei rund 8.500 Euro Sachschaden entstand. Der 36-Jährige blieb unverletzt.

Abseits der Straße bei Nordendorf überschlagen
Gestern fuhr eine 66-jährige Autofahrerin gegen 14.15 Uhr auf der Kreisstrstraße A 24 von Nordendorf in Richtung Druisheim. Auf halber Strecke geriet ihr Fahrzeug aufgrund der Schneeverwehungen ins Schleudern. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Acker überschlug sich ihr Fahrzeug. Sie musste durch die Feuerwehr Druisheim und Mertingen aus ihrem Auto befreit werden. Mittelschwer verletzt kam sie ins Kreiskarankenhaus Wertingen. Der Schaden beläuft sich auf geschätzten 7.500 Euro.

Rund 23.100 Euro Sachschaden und eine Verletzte bei Gablingen
Eine 30-jährige Autofahrerin befuhr gestern gegen 12.55 Uhr die Kreisstr. A 15 von Gablingen in Richtung Achsheim. Aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse geriet ihr Fahrzeug ins Schlingern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Acker stecken. Eine 52-jährige Autofahrerin sah die 30-Jährige stehen. Sie blieb am Straßenrand stehen, um ihr Hilfe anzubieten.

Zwischenzeitlich fuhr ein 19-jähriger Pkw-Lenker von Achsheim in Richtung Gablingen. Vor diesem bog ein weiterer Verkehrsteilnehmer nach rechts in Richtung Lützelburg ab. Als der 19-jährige diesen Pkw links überholte, sah er das am Fahrbahnrand stehende Auto der 52-jährigen. Der 19-jährige leitete eine Bremsung ein. Dies führte dazu, dass sein Auto ausbrach und in die Pkws der 52-jährigen und der 30-jährigen krachte. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 52-jährige leichte Verletzungen. Sie kam ins Universitätsklinikum Augsburg.

Lkw-Fahrer verursacht beim Rangieren 2.000 Euro Sachschaden
Gestern rangierte ein 28-jähriger Lkw-Fahrer gegen 14.10 Uhr auf dem Parkplatz einer Spedition am Einsteinring in Gersthofen. Dabei streifte er einen anderen Lkw. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 28-jährige stark betrunken war. Der Alkotest ergab einen Wert von rund 2,5 Promille. Der 28-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde ihm abgenommen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.