Landkreis und Stadt Augsburg

Welden: Radfahrer wird eigener Schnürsenkel zum Verhängnis

In eine Klinik gebracht musste am 30.05.2020 eine Fahrradfahrerin werden, die in Welden stürzte.
Eine 68-jährige Radfahrerin befuhr am Samstag, gegen 13.23 Uhr, die Utzstraße. Als sie anhielt, um die Fahrbahn zu überqueren, verfing sich ihr geöffneter Schnürsenkel in der Kette wodurch sie stürzte. Sie zog sich Prellungen und Schürfwunden am linken Bein zu. Mit dem Rettungsdienst wurde sie zur stationären Behandlung vom Rettungsdienst ins Uniklinikum Augsburg verbracht. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden, Kratzspuren in Höhe von etwa 50 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.