Landkreis und Stadt Augsburg

Zimmerbrand in Doppelhaushälfte in Gessertshausen

Um 13.08 Uhr, am gestrigen Montag, den 30.11.2020, wurde in der Straße ‚Weidenäcker‘ in Gessertshausen, Rauch aus einer Doppelhaushälfte gemeldet.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei kam es im Wohnzimmer des Anwesens aufgrund eines technischen Defektes zu einem Kurzschluss mit anschließendem Brand. Die Feuerwehr Deubach mit 15 Kräften und die Feuerwehr Gessertshausen mit 9 Einsatzkräften waren zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Aufgrund des Feuers wurde die komplette Doppelhaushälfte verrußt und war dadurch unbewohnbar. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 50.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen im Objekt.

Bedingt durch den Einsatz von Feuerwehrfahrzeugen war die Bundesstraße 300 im relevanten Bereich für rund eine Stunde halbseitig gesperrt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.