Landkreis und Stadt Augsburg

Zusmarshausen/A8: Lkw-Fahrer über 18 Stunden am Steuer

Am 22.03.2019, gegen 04.30 Uhr, fiel einer Streife der Autobahnpolizei ein Sattelzug auf, der auf der A8 Höhe Zusmarshausen in Schlangenlinien fuhr und dabei auch auf das Bankett geriet.
Der Grund für die Fahrweise war bei der anschließenden Kontrolle klar: der Fahrer, der in Richtung Stuttgart unterwegs war, war seit Donnerstag, 10.00 Uhr, fast durchgehend mit seinem Gefährt auf Achse. Der 52-Jährige machte lediglich nur kurze Pausen, die vorgeschriebenen Ruhezeiten hielt er somit gar nicht mal ansatzweise ein. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine sofortige zwölfstündige Pause auferlegt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten außerdem fest, dass der Mann während seiner Fahrt mehrmals mit mehr als 100 km/h statt den vorgeschriebenen 80 km/h unterwegs war. Da der Mann nur in seinem Heimatland Ungarn einen Wohnsitz vorweisen konnte, musste er noch vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe 800 Euro bezahlen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.