Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Bad Grönenbach: Mann hält rund 70 Katzen in seiner Wohnung

Weil ein Mann gestohlene Katzen halten in seiner Wohnung in Bad Grönenbach halten soll, erwirkte die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss.
Aufgrund eines Durchsuchungsbeschlusses durchsuchte die Polizei Memmingen vor knapp zwei Wochen eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bad Grönenbach. Es waren Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, dass sich in dieser Wohnung mehrere gestohlene Katzen befinden sollen. Die Durchsuchung fand zusammen mit dem Veterinäramt des Landkreises Unterallgäu statt. In der Wohnung wurden etwa 70 Katzen festgestellt werden, wobei 43 sichergestellt und im Tierheim Memmingen untergebracht wurden. Die restlichen Katzen wurden vorerst in der Wohnung des Mannes belassen. Nach erster Begutachtung und nachfolgenden Ermittlungen wurden bislang noch keine vermissten oder gestohlenen Tiere festgestellt.

Im Tierheim wurden die Katzen tier- und tierschutzgerecht untergebracht. Eine Rückgabe kommt auf Grund der Größe der Wohnung und der Haltungsumstände nicht in Frage.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.