Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Bad Wörishofen: Bei Betriebsunfall Finger abgesägt

Am Freitagvormittag, 04.10.2019, ereignete sich in Bad Wörishofen, im städtischen Bauhof im Stadionring, ein Betriebsunfall.
Ein Mitarbeiter versuchte mit einer Kreissäge eine Holzlatte zu sägen. Hierbei wurde ein Finger in die Maschine gezogen und amputiert. Der Mitarbeiter wurde bei dem Vorfall schwerverletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht werden. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.