Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Bad Wörishofen: Falsche Bedienung einer Mikrowelle löst Einsatz aus

Einen gehörigen Schreck löste ein 71-jähriger Bewohner einer Seniorenresidenz in Bad Wörishofen aus.
Der Mann nahm seine neu erworbene Mikrowelle in seiner Küche in Betrieb, um sich dort ein Essen aufzuwärmen. Dabei schaltete er aus Versehen die Grillfunktion der Mikrowelle ein. Anschließend verließ er die Küche. Der Essen geriet aufgrund der Grillfunktion in Brand und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Durch die vorhandene Brandmeldeanlage wurde dann ein Feueralarm ausgelöst, in dessen Folge auch die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert wurde. Bei dem Vorfall wurde lediglich die Mikrowelle beschädigt. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden. Die eingesetzte Feuerwehr setzte einen Drucklüfter ein, um die Wohnung vom Rauch zu befreien.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.