Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Bad Wörishofen: Nach Unfall trotz Ansprache geflüchtet

Am späten Samstagnachmittag, den 18.07.2020, teilte eine aufmerksame Besucherin eines Freizeitparks in Bad Wörishofen der Polizei mit, dass sie auf dem Parkplatz soeben einen Unfall beobachtet hätte.
Obwohl der Unfallverursacher den Anstoß bemerkt hat und sich den Schaden am anderen Pkw angesehen hat, entfernte er sich ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Zeugin den Mann mehrmals durch lautes Rufen zum Anhalten bewegen wollte, was dieser jedoch ignorierte. Nach der Unfallaufnahme vor Ort konnte der 29-jährige Fahrzeughalter aus einer Unterallgäuer Gemeinde als Unfallverursacher ermittelt werden. Das Fahrzeug wies eindeutige Unfallspuren auf, warum er einfach vom Unfallort weggefahren ist, konnte oder wollte der junge Mann bei der Polizei Bad Wörishofen nicht angeben.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Unfallflucht mit entsprechden Folgen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.