Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Bad Wörishofen: Ölgetränktes Küchenpapier entzündet sich selbst

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es in den frühen Sonntagmorgenstunden in der Beethovenstraße in Bad Wörishofen.
Der 29-jährige Bewohner und seine 27-jährige Freundin bekamen einen gehörigen Schrecken als ein Karton im Gang ihrer Wohnung in Flammen stand. Durch sofortige Löschversuche der beiden konnte Schlimmeres verhindert werden. Im Laufe des Tages hatten sie ein Gehege mit einem speziellen Leinöl eingelassen und das verwendete Küchenpapier zusammen mit anderem Papiermüll in einen Karton gelegt. Was die beiden nicht wussten: Leinöl ist leicht selbstentzündlich, weshalb benutzte Lappen luftdicht oder gewässert gelagert werden müssen.

Durch den Vorfall wurde niemand verletzt und die Feuerwehr Bad Wörishofen, welche mit rund 25 Kräften kam, musste nur noch leichte Löschtätigkeiten vornehmen. Der entstandene Gebäudeschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 250 Euro. Es wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eröffnet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.