Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Böschungsmulcher überschlägt sich und beginnt zu brennen

Etwa 50 Feuerwehrmänner mussten in den Vormittagsstunden des Mittwochs, am 09.09.2020, zum Brand eines Arbeitsgerätes nach Egg an der Günz ausrücken.
Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei in Mindelheim war an einer stark abfallenden Böschung in der Hauptstraße mit einem Böschungsmulcher beschäftigt. Das einachsige Arbeitsgerät fing dann in der Böschung an zu rutschen, überschlug sich zwei Mal und kam dann auf dem Kopf liegend zum Stillstand. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe kam es dann zum Brand. Der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand abzulöschen, sodass kein weiterer Flurschaden entstehen konnte. Am Arbeitsgerät entstand vermutlich ein Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Babenhausen, Egg an der Günz, Lauben, Engishausen und Oberschönegg.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.