Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Brandmelder am Allgäu Airport nach Schwelbrand ausgelöst

Während der am Freitagnachmittag, 29.10.2021, durchgeführten Einreisekontrolle am Allgäu Airport löste plötzlich die Brandmeldeanlage in der Ankunftshalle aus.
Durch Hinzuziehung weiterer Kräfte der Grenzpolizeigruppe Memmingen sowie die kurz darauf eintreffende Freiwillige Feuerwehr Memmingerberg, konnte die Ursache schnell gefunden werden. Wie spätere Ermittlungen seitens der Grenzpolizei ergaben, begab sich ein Passagier vor seiner Kontrolle noch auf die Toilette. Dort zündete sie sich eine Zigarette an und rauchte diese verbotswidrig in der dortigen Kabine. Anstatt die Zigarettenkippe im Anschluss vollständig abzulöschen, warf sie diese achtlos in den Mülleimer und verließ die Räumlichkeiten. Da sich in dem Abfallbehälter gebrauchte Papierhandtücher befanden, entstand kurz darauf ein Schwelbrand, der aufgrund der Rauchentwicklung die Brandmeldeanlage auslöste. Die unmittelbar nach Auslösung der Brandanlage vor Ort befindliche Freiwilligen Feuerwehr Memmingerberg konnte den Schwelbrand unverzüglich löschen. Bis auf die Rauchentwicklung entstand geringer Sachschaden. Weiter konnte die Verursacherin mittels Videoaufzeichnung noch vor Ort ermittelt und eindeutig als Verursacherin geführt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Memmingerberg war mit einer Halbgruppe vor Ort.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.