Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Breitenbrunn: Radausflug endet für 61-Jährige im Krankenhaus

Am Sonntagnachmittag, 15.05.2022, fuhr eine 61-Jährige mit ihrem Pedelec durch Bedernau/ Baumgärtle. Kurz vor dem Ortsausgang in Richtung Arlesried blieb sie vermutlich am Randstein hängen.
Die Radlerin stürzte daraufhin auf den Gehweg. Die 61-Jährige stieß mit ihrem Kopf gegen eine Mauer. Wie die Polizei mitteilt, schützte sie ein getragener Schutzhelm wohl vor schwerwiegenden Kopfverletzungen. Da der Verdacht einer Fraktur am Ellenbogen bestand, brachte der Rettungsdienst die Frau in ein Krankenhaus.

Die Polizei rät dringend dazu, Fahrradhelme zu tragen, da bei Stürzen ohne Helm häufig schwere Verletzungen am Kopf verursacht werden. Wichtig auch, dass dieser dann auch richtig sitzt. Insbesondere bei der Benutzung von Pedelecs werden andere Geschwindigkeiten erreicht als mit unmotorisierten Fahrzeugen und Fahrfehler können auch zu schweren Stürzen führen. 2021 forderte der Zweiradverkehr mehr Verkehrstote als der Pkw-Verkehr.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.