Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Drei Unfallfluchten im Raum Mindelheim

Im Bereich der Polizeiinspektion Mindelheim kam es zu mehreren Unfallfluchten, zu denen Zeugen und Hinweise auf die Verursacher gesucht werden.

Zeugen in Erkheim gesucht
Im Verlauf der vergangenen Woche wurde in der Eidlerholzstraße ein neben der Fahrbahn befindlicher Begrenzungszaun angefahren und dadurch beschädigt. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 2.500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Mindelheim unter Rufnummer 08261/7685-0 zu melden.

Sattelzug touchiert Pkw in Mindelheim
Eine 64-jährigen Pkw-Fahrerin fuhr am Montagnachmittag, den 25.01.2021, über die sog. „Jäckle Kreuzung“ von der Allgäuer Straße kommend geradeaus in die Fellhornstraße. Links neben ihr bog ein weißer Sattelzug ab und touchierte den Pkw der Geschädigte leicht am hinteren linken Radlauf. Nach dem Anstoß fuhr der Sattelzug weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Auch in diesem Fall werden Zeugen gebeten, sich bei der Mindelheimer Polizei unter Telefonnummer 08261/7685-0 zu melden.

Unfallflucht auf Firmenparkplatz in Mindelheim
Ebenfalls am Montagnachmittag kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall auf einem Parkplatz der Firma Grob, bei dem ein 23-jähriger Unfallverursacher mit seinem BMW einen geparkten VW beschädigte und dadurch einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro verursachte. Da der BMW-Fahrer seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nicht nachkam, erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Unfallflucht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.