Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Frontalkollision durch Sekundenschlaf

In den frühen Nachmittagsstunden des Dienstags, 08.09.2020, befuhr ein 82-jähriger Pkw-Lenker die Memminger Straße in Heimertingen in Richtung Fellheim, wo es zu einem Unfall kam.
Aufgrund des sogenannten Sekundenschlafes geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Durch den Frontalzusammenstoß werden beide Pkw stark beschädigt. Der Unfallverursacher musste mit Verletzungen ins Klinikum Memmingen eingeliefert werden. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf circa 19.000 Euro beziffert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.