Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Holzgünz/A96: Schwerer Unfall bei Schneematsch – zwei Personen eingeklemmt

Weil ein 33-Jähriger mit seinem BMW Sonntagnacht, am 06.12.2020, offenbar viel zu schnell bei Schneematsch auf der A 96 fuhr, kam er bei Holzgünz nach rechts von der Fahrbahn ab.
Er schleuderte erst die Böschung hinauf, anschließend wieder herunter. Dabei wurden beide Vorderräder des BMW aus dem Fahrwerk herausgerissen und das Auto stark deformiert. Beide Fahrzeuginsassen wurden im Auto eingeklemmt. Sie wurden von der Feuerwehr Schlegelsberg schwerverletzt aus dem Wrack befreit und in die umliegenden Kliniken eingeliefert.

Eines der beiden herausgerissenen Räder wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo es mit einem nachfolgenden Auto kollidierte. Der Gesamtsachschaden beider Fahrzeuge beträgt etwa 18.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der rechte Fahrstreifen sowie die Standspur gesperrt werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.