Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Irsingen: Gefahrstoffmeldung löst größeren Einsatz aus

Am Samstagvormittag, 07.08.2021, ging bei der integrierten Leitstelle eine Mitteilung über einen undefinierbaren Gefahrstoff, im Bereich des dortigen Kindergartens ein.
Der ortsansässige Mitteiler gab an, dass es nach Schwefel oder Ammoniak rieche. Deshalb wurden die Feuerwehren Irsingen, Türkheim, Ettringen und Bad Wörishofen sowie die Polizeiinspektion Bad Wörishofen alarmiert. Es stellte sich heraus, dass es sich lediglich um Schmutzwasser handelte. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Gesundheit oder die Umwelt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.