Landkreis Unterallgäu und MemmingenNews Autobahn A96Regionalnachrichten

Kammlach/A96: Erneut Aquaplaning-Unfall wegen zu schneller Fahrt

Die Autobahnpolizei Memmingen, die Feuerwehr Erkheim und der Rettungsdienst waren am 06.07.2021 zu einem Unfall auf der A96 bei Kammlach im Einsatz.
Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, die Autobahn 96 in Richtung München. Zu diesem Zeitpunkt regnete es sehr stark. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit konnte er auf Höhe Kammlach sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle halten und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn. Er durchbrach den Wildschutzzaun, schleuderte zurück und überfuhr den Zaun nach ca. 50 Meter ein weiteres Mal, bis er schließlich in der dortigen Böschung zum Stehen kam. Der 49-jährige wurde dabei leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Die Feuerwehr Erkheim war mit drei Fahrzeugen im Einsatz und sicherte die Unfallstelle ab. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.