Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Kettershausen: Kleiner Brand in Wohnhaus fordert 20.000 Euro Schaden

Am gestrigen Mittwochnachmittag, den 23.09.2020, meldete ein aufmerksamer Nachbar Rauch aus einem Haus in Kettershausen.
Die daraufhin von der Integrierten Leitstelle alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Personen wurden dabei nicht verletzt. Durch den Brand wurden Teile des Flurs in Mitleidenschaft gezogen und das Wohnhaus verraucht. Aktuell geht die Polizeiinspektion Memmingen von einem Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro aus. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen.

Vor Ort waren die Feuerwehren Kettershausen und Babenhausen mit etwa 40 Kräften, der Rettungsdienst sowie ein Fachberater des Technischen Hilfswerks.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.