Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Kirchdorf/A7: Wohnmobil mit Pferdebox verunglückt

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Pferdetransporter kam es am 10.03.2020 auf der Autobahn 7 bei Kirchdorf.
Heute Morgen kurz nach 05.00 Uhr verlor der 58-jährige Fahrer eines aus Italien kommenden Wohnmobils mit Pferdebox nach einem Überholmanöver auf der A 7 im Bereich von Kirchdorf die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Gefährt geriet nach rechts in den Böschungsbereich, durchbrach den dortigen Wildschutzzaun wo das Wohnmobil schließlich umstürzte und auf der Seite zum Liegen kam Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Der Beifahrer sowie das Pferd im rückwärtigen Ladebereich erlitten nur leichte Verletzungen. Zur Absicherung und Bergung von Insassen und Pferd war die Freiwillige Feuerwehr mit 23 Mann vor Ort. Hierzu mussten die Richtungsfahrbahnen kurzeitig komplett gesperrt werden. Um den Zustand des Pferdes zu prüfen wurde ein Veterinärmediziner hinzugerufen, welcher dem Tier eine Beruhigungsspritze verabreichte.

Das Pferd wurde nach momentanem Sachstand nicht schwerer verletzt. Der Sachschaden dürfte sich im knapp fünfstelligen Bereich bewegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.