Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Lamerdingen: Betrug statt Schnäppchen beim Kauf einer Küchenmaschine

Eine 56-jährige Frau aus Lamerdingen erlebte beim Onlinekauf eines „Schnäppchens“ eine böse Überraschung.
Sie erwarb über eine Onlinebörse eine Multifunktionsküchenmaschine zum Preis von 500 Euro anstatt zum Listenpreis von 1.300 Euro. Nach der Überweisung des Kaufpreises war der Verkäufer aber nicht mehr erreichbar. Die Ware erhielt sie auch nicht.

Glücklicherweise erstattete sie bei der Buchloer Polizei zeitnah Strafanzeige. Auf Anraten der Beamten nahm sie unverzüglich mit ihrer Bank Kontakt auf. Dadurch konnte die Überweisung gerade noch rückgängig gemacht werden und der Geschädigten ist zumindest kein finanzieller Schaden entstanden. Es wird davor gewarnt, auf Warenangebote im Internet einzugehen, die in krassem Missverhältnis zum Normalpreis stehen. Oft handeln die Anbieter bei derartigen Offerten in betrügerischer Absicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.