Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Lauben: Rund 500 Euro-Paletten brennen auf Firmengelände eines Betonwerkes

Am gestrigen Dienstag, den 28.04.2020, gegen 18.25 Uhr, brach auf dem Firmengelände der Firma Rehklau ein Brand aus.
Durch Anwohner wurde der Brand bemerkt und ein Notruf abgesetzt. Die alarmierten Feuerwehren Lauben, Erkheim, Günz, Egg und Babenhausen, sowie die zuständige Polizeiinspektion Mindelheim waren mit insgesamt rund 65 Einsatz- und Rettungskräften vor Ort.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Euro-Paletten-Stapel mit ca. 500 aufgestapelten Paletten, welche sich im Freien auf dem Firmengelände befanden, in Brand. Das Feuer des Paletten-Stapels griff auf eine Holzhütte, welche sich in unmittelbarer Nähe, ebenfalls auf dem Firmengelände befand, über. Durch die Feuerwehrkräfte konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Durch den Brand entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Bei Löschversuchen leicht verletzt
Eine Privatperson zog sich bei dem Versuch, das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen, eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Die Person kam zur weiteren Beobachtung in das Krankenhaus Mindelheim.

Wurde der Brand gelegt?
Die ersten Ermittlungen am Brandort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand durch Brandstiftung verursacht wurde. Ein Brandverursacher konnte bislang vor Ort nicht ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch die zuständige Kriminalpolizeiinspektion Memmingen geführt.

Polizei sucht Zeugen
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder sonst sachdienliche Hinweise zu dem oder den Brandverursachern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.