Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Legau: Passantin entdeckt Kleinkind und kümmert sich

In den Vormittagsstunden des gestrigen Sonntags, 07.02.2021, wurde eine PKW-Lenkerin in der Lautracher Straße in Legau auf ein Kleinkind aufmerksam.
Dieses war trotz den winterlichen Temperaturen nicht entsprechend gekleidet und alleine unterwegs. Die Frau nahm das Kind in Obhut und verbrachte es zum nächsten Wohnhaus. Dort wurde es aufgrund einer leichten Unterkühlung versorgt und im Anschluss der Polizei übergeben. Nach bisherigen Ermittlungen wollte das Kleinkind, der Mutter hinterherlaufen, die das Haus verließ. Der Vater bemerkte dies aber nicht.

Großer Dank geht nochmals seitens der Eltern und der Polizei an die Passantin, die sofort reagierte hatte, das Kind in Obhut nahm und entsprechend versorgte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.