Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Mann ohne Fahrkarte packte im Zug sein Glied aus

Am 03.12.2017, in den frühen Abendstunden, ereignete sich ein Vorfall in einem Zug von Illertissen nach Memmingen.
Ein in dem Zug befindliches Pärchen, ein 33 Jahre alter Mann und eine 25 Jahre alte Frau, konnten im Rahmen der Ticketkontrolle ihre Fahrscheine nicht vorweisen. Der Mann verhielt sich im Laufe des Gespräches dem Zugbegleiter gegenüber sehr ausfallend und aggressiv. Auch holte der offensichtlich unter Drogen stehende Mann, sein Glied aus der Hose und zeigte dieses den anderen Fahrgästen. Aufgrund seines aggressiven Auftretens, wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen.

Da der Drogenkonsument über angebliche Schmerzen klagte, wurde er in das Klinikum erbracht. Auch auf der Hinfahrt in das Krankenhaus, konnte der Mann nur schwer beruhigt werden und zeigte sich weiterhin verbal und körperlich ausfallend. Verletzt wurde niemand.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.