Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Mehrere Feuerwehren eilen zu Brand in Papierfabrik in Errtingen

Am gestrigen Mittwochnachmittag, den 23.03.2022, kam es in einer Papierfabrik in Ettringen zu einem Brand.
Ein Mitarbeiter der Firma konnte diesen zum Glück relativ schnell feststellen und setzte gleich die Rettungskette in Gang. Durch vier weitere Mitarbeiter des Papierwerks wurde das offene Feuer durch vorhandene Löschmittel unter Kontrolle gebracht, sodass die eintreffenden Feuerwehren Ettringen, Türkheim, Schwabmünchen, Siebnach und Bad Wörishofen sich nur noch auf die Bekämpfung der verbliebenen Glutnester konzentrieren mussten. Drei der brandbekämpfenden Firmenmitarbeiter wurden bei den ersten Löscharbeiten durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt, mussten aber nicht im Krankenhaus behandelt werden. Durch das schnelle und engagierte Eingreifen der Firmenmitarbeiter konnte so letztlich das Entstehen eines größeren Brandes verhindert werden, sodass in der Werkshalle auch kein nennenswerter Sachschaden entstand. Als Brandursache kommt ersten Ermittlungen zufolge unsachgemäß entsorgter Haus- oder gar Elektromüll in Frage, welcher das Altpapier auf einem Förderband wohl selbst in Brand gesetzt hat.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.