Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Memmingen: Gaststättenbetreiber missachtet das Infektionsschutzgesetz

In den Nachtstunden des Ostermontags, den 13.04.2020, ging auf der Polizei Memmingen die Mitteilung ein, dass sich in einer Gaststätte in Memmingen Personen aufhielten.
Die Streifenbesatzungen konnten zunächst nur Licht aus dem Barbereich sowie mehrere Stimmen wahrnehmen. Kurz danach war das Licht aus. Durch ein Fenster konnte der Gaststättenbetreiber am Boden liegend festgestellt werden. Erst nach mehrmaliger Aufforderung öffnete er die verschlossene Türe. In der Gaststätte konnten neben ihm noch zehn Gäste angetroffen werden, die im Laufe des Abends Getränke konsumiert hatten, rauchten und Karten spielten. Die Gaststätte wurde geschlossen und den Gästen ein Platzverweis ausgesprochen. Alle Beteiligten erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.