Landkreis Unterallgäu und Memmingen

Memmingen: Zwei Täter brechen in Drogeriemarkt ein – 17-Jähriger gefasst

Am Samstagabend, den 18.04.2020, gegen 22.00 Uhr ging ein Einbruchalarm eines Drogeriemarktes in Memmingen, in der Braunstraße, in der Alarmzentrale ein.
Kurze Zeit später stellte eine Zivilstreife der Polizei zwei Personen vor dem Objekt fest, welche sofort in Richtung Dresdener Straße flüchteten. Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Memmingen konnte nach kurzer Verfolgung von den Zivilbeamten festgenommen werden. Die zweite Person ist bislang unbekannt und konnte flüchten.

Offenbar waren die Beiden in den Laden eingedrungen und wurden durch die Alarmanlage gestört. Der Sach- und Entwendungsschaden ist noch nicht bekannt. Die ersten Ermittlungen und die Spurensicherung übernahm der Kriminaldauerdienst (KDD) aus Memmingen. Die weitere polizeiliche Sachbearbeitung wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Memmingen durchgeführt.

Zeugen gesucht
Wer im betreffenden Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, oder Hinweise zu der zweiten, flüchtenden Person machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.