Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Memmingerberg: Am Flughafen Zurückgewiesener flüchtet

Letztlich vergebens war am 12.05.2022 der Versuch eines Mannes, der am Flughafen zurückgewiesen wurde, zu flüchten.
Am Donnerstagnachmittag wurde bei der Kontrolle eines Fluges aus Georgien ein 23-jähriger Georgier einer Grenzkontrolle unterzogen. Da der Mann die Einreisevoraussetzungen nicht erfüllte, sollte er zurück nach Georgien gewiesen werden.

Während der Sachbearbeitung auf der Dienststelle der Grenzpolizei am Flughafen brach der Mann jedoch das Fenster des Aufenthaltsraumes auf und flüchtete, bevor die Beamten ihn festhalten konnten. Infolgedessen wurde eine Nahbereichsfahndung mit mehreren Polizeistreifen eingeleitet.

Kurz nach der Flucht des 23-Jährigen meldete eine Frau bei der Einsatzzentrale, dass sich eine männliche Person im Bereich einer Firma am Flughafen verstecke. Auf Grund der vielen Polizeifahrzeuge vermutete sie, dass die Polizei nach einer Person fahnden würde. Auf Grund dieser Mitteilung konnte der Mann wenig später festgenommen werden.

Da nun nicht mehr mit einer freiwilligen Ausreise des Mannes zu rechnen war, wurde er am Freitagmorgen am Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Die Richterin erlies einen Haftbefehl und der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt zur Vorbereitung der Abschiebung verbracht. Gegen ihn wurde außerdem ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und unerlaubter Einreise eröffnet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.