Landkreis Unterallgäu und MemmingenRegionalnachrichten

Memmingerberg: Gefälschter rumänischer Reisepass und Führerschein gezeigt

Bereits am 28.11.2021, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeigruppe der Polizei Memmingen am Allgäu Airport einen angeblichen rumänischen Staatsbürger, der per Flugzeug nach London reisen wollte.
Bei der Kontrolle des vorgelegten Reisepasses fielen den Beamten einige Unstimmigkeiten am Dokument auf. Um seine Identität weiter zu legitimieren, händigte der 24-Jährige noch zusätzlich einen rumänischen Personalausweis aus. Auch bei diesem Dokument zeigten sich Ungereimtheiten, sodass die Beamten den Mann vorläufig festnahmen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie ferner einen rumänischen Führerschein. Es stellte sich heraus, dass alle drei rumänischen Dokumente sogenannte Falsifikate sind.

Kauf zugegeben
Auf Befragen gab der Mann schließlich zu, dass er diese für 3.000 Euro von einem Unbekannten erworben haben wollte. Die Identität des Mannes wird derzeit überprüft, er selbst gab an, albanischer Staatsbürger zu sein. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen erfolgte beim Amtsgericht Memmingen die Vorführung. Das Gericht sah unter anderem wegen der unklaren Herkunft und Identität Fluchtgefahr, so dass Untersuchungshaft angeordnet und bei der JVA Memmingen vollzogen wurde.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.